Docidium undulatum
Tafel A: Abb. 11 Zieralgen (Desmidiales)


Docidium undulatum  BAIL.

Zellen 10-25 mal länger als breit, zylindrisch, gegen Zellenenden kaum verschmälert. Basalwellen flach, über diesen verengt und mit bis gegen die Zellenenden deutlich gewellten Seiten. Über dem Isthmus 6-8 gleichzeitig sichtbare Basalfalten. Apizes flach abgerundet, amboßartig verbreitert. Zellwand mit zerstreut stehenden Poren. Chloroplasten mit unregelmäßig gewundenen Längsleisten und mehreren Pyrenoiden in der Zellachse.

Dimensionen: 200-250 x 12-17 µm.

Vorkommen: Von dieser azidophilen Art liegen aus Österreich bisher nur wenige Fundangaben aus sauren Sphagnumschlenken der Zentralalpen in 100-1700 m Höhe vor.

(Startseite)
Copyright
Zurück zur vorigen Seite