Closterium pritchardianum
Tafel A: Abb. 6  Zieralgen - (Desmidiales)


Closterium pritchardianum  ARCH.

Zellen schlank, 10-40 mal länger als breit, wenig gebogen, im Mittelteil meist fast gerade, gegen die Zellenden zu gleichmäßig, knapp vor den schmal abgerundeten Apizes stark verschmälert. Zellwand ohne Gürtelbänder, unterschiedlich braum mit zu Längsreihen angeorrdneten Punkten oder kurzen Strichen, an den Zellenden unregelmäßig punktiert. Chloroplasten mit 6-8 Längsleisten und mehreren Pyrenoiden in der Zellachse. Endvakuolen mit zahlreichen kleinen Kristallen.

Dimensionen: 400-600 x 30-45 µm.

Vorkommen: Vereinzelt in mäßig sauren bis neutralen Gewässern von Nieder- und Verlandungsmooren, in Österreich offenbar selten.

(Startseite)
Copyright
Zurück zur vorigen Seite