Zieralgen - Artenbestimmung
Die 9 Bildertafeln enthalten ca. 200 der in Mitteleuropa am häufigsten vorkommenden Zieralgen. Sie können durch alle Tafeln bequem blättern, wenn Sie die einzelnenTafeln in der Navigationsleiste (links) anklicken.

Wenn Sie in den Tafeln A oder B in eine der Zeichnungen klicken, erhalten Sie in einer neuen Seite eine ausführliche Beschreibung und ein vergrößertes Bild der gewählten Art.
Einfache Erklärungen zu den Fachausdrücken finden Sie im Glossar.

Die Tafeln I bis VII können durch einen Klick in die Tafel vergrößert werden. Mit den Bildlaufleisten ziehen Sie bitte die gewünschte Zeichnung  in die Bildschirmmitte. Alle Zeichnungen sind im gleichen Maßstab dargestellt. Die Größenverhältnisse können daher einem Meßbalken am unteren Rand einiger Tafeln entnommen werden.
Detaillierte Beschreibungen dazu finden Sie in den Werken:

Desmidiaceenflora von Österreich Teil I bis III von Rupert Lenzenweger

Um zu einer Bildertafel zurückzukehren, klicken Sie bitte in der Navigationsleiste auf die gewünschte Tafel.


Zeichnungen und Beschreibungen: Prof. Rupert Lenzenweger
Dig. Aufbereitung,  Gestaltung,  Zusätze Günter H. Stanjek

Veröffentlichungen jeder Art, auch auszugsweise, sind auschließlich nur nach vorheriger Genehmigung durch Prof. Rupert Lenzenweger gestattet.
 

(Startseite)
Zurück zur vorigen Seite