Glossar
Die folgenden Erklärungen zu einigen,  in den Beschreibungen verwendeten Fachausdrücken, sind nur kurz gefaßt und z.T. stark vereinfacht. 

acidophil, (azidophil), säureliebend, Organismen, die vorwiegend in sauren Umgebungen 
         gedeihen (pH-Wert für gewöhnlich deutlich unter pH 7).  Gegensatz = basiphil.

aliquot, ohne Rest teilend. Gegensatz = aliquant.

Apex, (Mehrzal = Apizes), Spitze, Kuppe, (die beiden Enden der Zieralgen)

Apikalwinkel, den Apex betreffend.

Assimilation,  Landpflanzen entnehmen der Luft, Wasserpflanzen dem Wasser
       Kohlendioxyd  und bilden mit dem (durch die Wurzeln) aufgenommenen Wasser mit
       Hilfe des Chlorophylls und der Sonne als Energiequelle (Photosynthese)
       Kohlenhydrate.Dabei wird Sauerstoff freigesetzt.

Chlorophyll, (Blattgrün) grüner Farbstoff, der in den Chloroplasten der Blätter und grünen
       Teilen von Pflanzen enthalten ist und der Assimilation dient.

Chloroplasten,  bei Pflanzen grüne Zellbestandteile die das grüne Chlorophyll (Blattgrün)
           enthalten. 

Chromatophoren, Farbstoffträger, bei grünen Pflanzen die Chloroplasten.

dorsal,   rückenseitig, Gegensatz = ventral, bauchseitig, bauchwärts.

Granulen,  Körner, kornartige Gebilde oder Verdickungen.

intramarginal, innerhalb des Randes

Isthmus, Naht bzw. Rumpfstück der Einschnürung durch die die beiden gleichen Hälften 
        einer Zieralge miteinander verbunden sind.

konkav, nach innen gewölbt. (z.B. Oberfläche eines Vergrößerungsspiegels)

konvex, nach außen gewölbt (z.B. die Oberflächen eines Vergrößerungsglases 
          sind  (bi) konvex).

Kosmopolit, Pflanzen- oder Tierart, die über die ganze Erde verbreitet ist.

marginal, (lat.) randständig, am Rande stehend

porus, Loch, Öffnung, Vertiefung, (vergl. Pore)

Pyrenoide, verdichtete Einschlüsse in Algenchloroplasten. Form, Anzahl und Anordnung
     sind oft typisch für verschiedene Algenarten. Bei höheren Pflanzen kommen ähnliche, 
     Grana genannte Gebilde vor.

Septum, Trennwand, Scheidewand, Querwand, die zwei benachbarte Zellen 
     voneinander trennt.

Sinus  (lat. sinus "Bucht"),  Bei Desmidiaceen wird die Form des Mitteleinschnittes als
      Sinus beschrieben, (z.B. tief linear oder spitzwinkelig geöffnet)

Ubiquist  in verschiedenen Lebensräumen auftretende Pflanzen- oder Tierart, die jedoch 
         nicht an einen ganz bestimmten Standort gebunden ist. Ubiquisten kommen nur
         manchmal  verbreitet vor im Gegensatz zu Kosmopoliten, die eine weltweite 
         Verbreitung haben. 

Vakuolen,   mit Flüssigkeit gefüllte Hohlräume in tierischen und pflanzlichen Zellen. Sie
       dienen bei tierischen Zellen der Verdauung, Osmoregulation oder Excretion.. Bei
       Pflanzen, die kein durchgehendes Ausscheidungssystem besitzen, werden in den 
       Vakuolen die nach dem Zellstoffwechsel nicht mehr verwertbaren Restprodukte 
       deponiert. 

ventral,  bauchseitig, bauchwärts. Gegensatz = dorsal, rückenseitig

Zygospore, von einer derben Zellwand umhüllte Spore (Dauerspore, z.B. bei niederen 
          Pilzen, auf geschlechtlichem Wege entstanden)

G.H.Stanjek     
 (Startseite)
Zurück zur vorigen Seite