Scheidiges Wollgras,
Eriophorum vaginatum, Torfbildendes Sauergras
...
...
...
Scheidiges Wollgras, Eriophorum vaginatum,
leider stark mitgenommen von heftigen Gewittergüssen, bevorzugt saure, nährstoffarme Böden in Hochmooren und Waldsümpfen und ist deshalb auch eine dankbare Pflanze für den Sumpfteil eines kalkarmen Gartenteiches. Die Blütezeit liegt im März und April, die Blüten sind unscheinbar. Erst nach der Blüte entwickeln sich die sogenannten Perigonhaare aus, die weiße Haarbüschel mit einem Durchmesser von zwei bis drei Zentimeter bilden.

mehr über Scheidiges Wollgras

...
Teichufer
Alle Fotos und Texte sind urheberrechtlich geschützt!
Zur vorigen Seite zurück!