Stachelstern, Staurastrum furcigerum
Kleinorganismen unter dem Mikroskop.
.....

 
Stachelstern Stachelstern,  Staurastrum furcigerum

Es gibt über zehn Arten der Gattung Staurastrum, die in den unterschiedlichsten Gewässern vorkommen. S. furcigerum ist eine der weniger bekannten Arten, die in meinem Teich mit vielen Exemplaren vertreten ist
Der Stachelstern gehört zum Stamm der Grünalgen (Chlorophyceae) Klasse der Joch- oder Zieralgen (Conjugatophyceae).

Wenn man Kleinlebewesen im Mikroskop beobachtet, sollte man nicht vergessen, daß sie alle dreidimensional sind, die Tiefenschärfe des Lichtmikroskops aber leider nicht ausreicht, die dritte Dimension auch wiederzugeben. Das kann besonders bei Fotografien zu einem völlig falschen Eindruck führen.
Die untere Bilderserie zeigt einen Stachelstern mit  Einstellungen auf verschiedene, aufsteigende Schärfenebenen. Darunter dasselbe Motiv als Animation. 

 
Einst. 1 Einst. 2 Einst. 3 Einst. 4
         unten >  >  >  >  >  >  >  >  >  >  >  >  >  >  >  >  >  >  >  >  >  >  >  >  >  >  >   oben

 

Mikrofauna, Mikroflora
Alle Fotos und Texte sind urheberrechtlich geschützt!
Zur vorigen Seite zurück!