Rhingia rostrata
Eine Schwebfliege und ihre bevorzugten Blüten.
...
Rhingia rostrata
zählt zu der riesigen Familie der Schwebfliegen oder Syrphidae mit über 5000 Arten. 
Rhingia rostrata unterscheidet sich von der bekannteren Art R.campestris, die vorwiegend in lichten Wäldern und Hecken vorkommt, nur durch die grauen Streifen am Thorax. Die Larven beider Arten sind Kotfresser. Die Mundteile der Fliegen sind so gut entwickelt, daß die Tiere nicht nur Säfte, sondern auch Pollen aufnehmen können, was für die Bestäubung von Blüten von Bedeutung ist.  Über Rhingia rostrata war in der einschlägigen Literatur über das Vorkommen nichts zu finden, bekannt ist jedoch, daß gelbe Blüten bevorzugt werden. Aufgefallen ist jedoch bei einer fast dreiwöchigen, intensiven Beobachtung, daß trotz Vorhandenseins einer Vielzahl gelber aber auch andersfarbiger Blüten im Garten, ausschließlich die Blüten der Iris pseudacorus aber vereinzelt auch die der Roten Lichtnelke Silene dioica, also zweier Sumpfpflanzen eifrig besucht wurden.

 

Teichufer
Alle Fotos und Texte sind urheberrechtlich geschützt!
Zur vorigen Seite zurück!