Einheimische Blütenpflanzen im Frühjahr II
Blühende Blumen im April
..
zurück zum Februar, März 
Weiter zum Mai

Da im Frühjahr noch recht wenige Insekten fliegen, die die Blüten bestäuben könnten, vermehren sich viele blühenden Pflanzen  durch Vervielfältigung von Zwiebeln oder durch Ausläufer. Bei günstigen Wetterverhältnissen und frühlingshaften Temperaturen im April fliegen schon etliche Hummel-Königinnen, aber auch solitäre Bienen. Beim Futtersuchen werden die Blüten befruchtet und bei einigen entwickeln sich dann Samen.


 
Europäische Halselwurz
Wilde Tulpe
Kleine Immergrün
Kleine Traubenhyazinthe
Sumpfdotterblume
Leberblümchen
Scharbockskraut
Winterling (Samenstände)
Gänseblümchen
Silberblatt


Europäische Haselwurz, Asarum europaeum
die nicht ganz 1 cm langen, unscheinbaren Blüten an kurzen, dicken Stengeln werden meistens übersehen. Im Moment sind sie noch grün, werden in ein paar Tagen aber braun.
Die runden, immergrünen Blätter haben einen Durchmesser bis zu 10 cm.
! GIFTIG !
Zur vorigen Seite zurück!



 
Leberblümchen, Hepatica nobilis
Die schönen Blüten haben einen Durchmesser bis zu 3 cm.
Die herzförmigen Blätter überwintern, sind dann aber im Frühjahr meistens ziemlich unansehnlich.^
! GIFTIG !
Zur vorigen Seite zurück!



..
Wilde Tulpe, Tulipa sylvestris
..
..
Die Wilde Tulpe ist die einzige Tulpe, die als Wildform in Buchenwäldern mit nährstoffreichen Böden, aber auch auf 
kalkreichen Lehmäckern und in Weingärten vorkommt. 
Man kann sie aber auch in Bauern- und Naturgärten finden, 
in denen sie gepflanzt wurde.

Rechts ist eine der wenigen Samenkapseln die sich aus den 
vielen Blüten entwickelt haben.
Die anderen Pflanzen werden sich durch Vervielfachung ihrer Zwiebeln vermehren.
 

Zur vorigen Seite zurück!




 
Scharbockskraut, Feigwurz, Ranunculus ficaria

findest du auf feuchten Stellen im Wald, in Gebüschen, auf Wiesen, an Teichrändern und in Gärten.

Die Blätter, die schon im zeitigen Frühjahr grün sind enthalten viel Vitamin C. Deshalb wurden sie früher gern als Heilmittel gegen Skorbut gegessen.
Skorbut ist eine Krankheit, die durch Mangel an Vitamin C ausgelöst wird.

Doch Vorsicht! Bitte diese Pflanze nicht pflücken, denn sie enthält ein starkes Gift (Protoanemonien).

! GIFTIG !

Zur vorigen Seite zurück!



..
Kleines Immergrün, Wintergrün, Singrün,
Vinca mino
In Laubwäldern und Gebüschen findet man das Kleine Immergrün.

Die Blätter bleiben das ganze Jahr über grün. Die ersten etwa 3 cm großen Blüten erscheinen Anfang April, die letzen etwa Ende Juli.

Leider sind die Samen vom Immergrün nur selten zu finden.
..
Vorsicht! Auch das Immergrün enthält Giftstoffe (Vincamin und Vincristin)
 
 

! GIFTIG !

Zur vorigen Seite zurück!




 
Winterling, (Samenstände) Eranthis byemalis

Die gelb blühenden Winterlinge gehören zu den Hahnenfußgewächsen. 
Sie blühen bereits im zeitigen Frührjahr, manchmal schon im Januar, selbst wenn noch   viel Schnee liegt.

Die Samen vieler Pflanzen sehen sehr oft interessanter aus als die Blüten. Man muss sie nur näher, oder noch besser mit einer Lupe betrachten.

Zur vorigen Seite zurück!




 
Kleine Traubenhyazinthe, Kleine Träubel, 
Muscari botryoides
Die Traubenhyazinthe wächst in Wäldern, Gebüschen und auf Bergwiesen. Sie wird aber auch gern in Gärten angepflanzt.
Die untere Aufnahme rechts zeigt die Blüten in einem ganz frühen Stadium, in dem man sie meistens übersieht. 
Unten links Samenkapseln.
..
..
..
Zur vorigen Seite zurück!



 
Gewöhnliches Gänseblümchen, Bellis perennis
..
Über das Gänseblümchen braucht man nicht viel zu erzählen, denn es kennt wohl jeder. Leider wird es aus gepflegten Rasen oftmals als unerwünschtes Unkraut ausgestochen, andere schätzen es als wohlschmeckenden Salat.
Zur vorigen Seite zurück!
..



..
Gewöhnliche Sumpfdotterblume, Caltha palustris
..
Es gibt mehrere Arten der Sumpfdotterblumen, die sich alle jedoch sehr ähnlich sind und nur in Einzelheiten voneinander unterscheiden.
Sie kommen alle auf feuchten Wiesen, an Graben- und Teichrändern vor.
..! GIFTIG !
Zur vorigen Seite zurück!




 
Einjähriges Silberblatt, Judas-Silberling, Lunaria annia,
Die Blüten des Silberblattes bestehen meistens aus 4 Blütenblätter, es kommen aber häufig auch Blüten mit 5 Blättern vor.
So schön wie im Frühjahr die Blüten, so interessant sind im Herbst die Samen, von denen die Pflanzen auch den Namen haben.
.
Noch mehr übers Silberblatt

zurück zum Februar, März
Weiter zum Mai

Was passiert wenn...
HOME
Zwischen Gartenteich und Feuchtbiotop
Inhaltsverzeichnis in Bildern
Zur vorigen Seite zurück!
copyright by G.H.Stanjek - hydro-kosmos.de