Federmotte - Geißblattfedermotte (Geißblattgeistchen)
Alucita hexadaxtyla, Familie Alucitidae
Die gelb-rosa Raupe dieser Federmotte Alucita hexadaxtyla bevorzugt als Futterpflanze die Knospen und Blüten des Geißblatts. Daher auch der deutsche Name Geißblattfeder- motte oder Geißblattgeistchen.

Die kleinen Falter fliegen zwischen Juli und Oktober, überwintern dann und fliegen wieder zwischen Mai und Juni.
Die Raupen entwickeln sich 
zwischen Mai und Juni in den Blüten und Knospen des Geißblatts.
 

Durch die gespreizten Flügel sind Vorder- und Hinterflügel besser zu erkennen als bei 
Alucita dodecadactyla.
Ansonsten sind beide Arten sehr ähnlich.
Die ersten 6 Strahlen gehören zum rechten Vorderflügel, darauf folgen die 6 weiteren Strahlen der Hinterflügel, von denen hier nur die ersten beiden Strahlen zu sehen sind.
Die beiden Fühler sind in Ruhestellung nach hinten, unter den Körper geklappt.

Die Mundwerkzeuge sind nicht so stark zurückgebildet, wie bei vielen Zünslern.
 
 

Zu Alucita dodecadactyla 

Bestimmung nach  M.Schaefer, BROHMER-FAUNA von Deutschland
                                  Der Kosmos-Schmetterlingsführer



..
Was passiert wenn...
HOME
Zwischen Gartenteich und Feuchtbiotop
Inhaltsverzeichnis in Bildern
Zur vorigen Seite zurück!
copyright by G.H.Stanjek - hydro-kosmos.de