Zebra-Springspinne, Spinne des Jahres 2005
Harlekinspinne, Mauer-Hüpfspinne, Salticus scenius
..
Wie alle Spinnen ist auch diese winzige, aber sehr schön gezeichnete Spinne als Insektenvertilger ausgesprochen nützlich.

Nur 6 mm groß sind die Weibchen und 5 mm
die Männchen dieser bei uns häufig vorkommenden, quicklebendigen Spinne, die sich an warmen Sommertagen gern auf sonnigen Hauswänden aufwärmt.

Ihr Körper ist schwarz mit einem Fleck dicht stehender weißer Härchen am Rückenschild und von der Mitte aus 

..
schräg nach hinten verlaufender Streifen am Hinterleib. Auch die Beine sind schwarz, aber dicht mit weißen Härchen besetzt.
Die Zebraspringspinnen zählen zu den Hüpf- oder Springspinnen (Salticidae), die mit über 4000 Arten die größte Familie unter den Spinnen stellen. 
Allerdings sind lediglich 70 Arten davon auch bei uns heimisch. Zu ihnen zählen auch die 4 Arten der Gattung Salticus, die alle an ihrer schwarz-weißen Streifenzeichnung zu erkennen sind.
..
Springspinnen spinnen keine Netze. Sie erjagen ihre Beute im Sprung, wobei sie jedoch immer einen Sicherheitsfaden am Boden befestigen. Die Beute wird mit den beiden großen, nach vorn gerichteten, sehr beweglichen Augen fixiert und im Sprung selten verfehlt.
Mehr zu Spring- und anderen Spinnen
Zu den Spinnentieren


 
Was passiert wenn...
HOME
Zwischen Gartenteich und Feuchtbiotop
Inhaltsverzeichnis in Bildern
Zur vorigen Seite zurück!
Alle Fotos und Texte sind urheberrechtlich geschützt!